07.01.2017 Martfeld Jahreshauptversammlung

07.01.2017 Martfeld Jahreshauptversammlung

Starker Mitgliederzuwachs in Martfeld – Generalversammlung der Ortsfeuerwehr

Von Links: Ortsbrandmeister Heiner Rahlmann, Leiter des Ordnungsamts Volker Kamann, Benjamin Bergmann, stellv. Bürgermeister Michael Albers, Uwe Staack, Silke Thiele, Marcel Ehlers, Stephan Kniep, Torsten Bomhoff, stellv. Gemeindebrandmeister Gerd Schröder

Auf ein, zumindest auf der Zahl der Einsätze basierend, ruhiges Jahr blickte die Ortsfeuerwehr Martfeld am vergangen Samstag zurück. „Noch nie hatten wir mit neun Einsätzen ein so ruhiges Jahr,“ berichtet Ortsbrandmeister Heiner Rahlmann den ca. 50 aktiven Kameraden, Mitgliedern des Fördervereins und Gästen im Gasthaus Soller, „aber auch selten hatten wir so viele andere Aktivitäten.“ Gemeint war vor allem der im Sommer eingeweihte Anbau des Gerätehauses, in welchen viele ehrenamtliche Stunden geflossen sind

In den Grußworten vom stellvertretenden Gemeindebrandmeister Gerd Schröder, Leiter Ordnungsamts der Samtgemeinde Volker Kamann und des stellvertretenden Bürgermeisters Michael Albers gab es viel Lob für die Ortsfeuerwehr, aber auch Dank für die gute Zusammenarbeit in allen Belangen.

Neben dem Anbau standen aber auch wieder viele Lehrgangsteilnahmen, Dienste oder gemeinsame Aktionen für die mittlerweile 46 aktiven Kameradinnen und Kameraden an. „Die Dienstbeteiligung ist zum Teil wirklich toll,“ berichtet Gruppenführer Ralf Gräpel, „mit einigen Neuen und zusätzlichen Diensten werden wir die Aus- und Weiterbildung weiter fördern.“

Die anfänglich genannte Zahl „9“ spielte unter dem Punkt der Neuaufnahmen erneut eine große Rolle. „Neben der geringen Einsatzzahl kann ich mich aber auch nicht erinnern, einmal so viele Neuaufnahmen verkünden zu dürfen“, erzählte Rahlmann weiter. „Mit neun Neuaufnahmen geht die Mitgliederentwicklung in Martfeld deutlich gegen den Bundestrend,“ verglich Michael Albers die freudigen Nachrichten.

Auch bei der Jugendfeuerwehr Schwarme und Umgebung sei der Mitgliederzuwachs oder auch die Anzahl der Übertritte in die Ortsfeuerwehren positiv, berichtete Jannis Hördt (Leiter der Jugendfeuerwehr).

Bei den Ehrungen und Beförderungen war ebenso ein positiver Trend zu verzeichnen. So konnten Silke Thiele und Benjamin Bergmann zur Oberfeuerwehrfrau, bzw. zum Oberfeuerwehrmann befördert werden. Stephan Kniep wurde der Dienstgrad Hauptfeuerwehrmann verliehen. Einen großen Dank überreichte die Versammlung Torsten Bomhoff für seine 12 aktiven Jahre als stellvertretender Ortsbrandmeister. „12 Jahre Ehrenamt sind auch 12 Jahr freiwillig auf private Zeit verzichten um anderen zu helfen,“ lobte Rahlmann seinen ehemaligen Stellvertreter. Als Nachfolge ist seit Oktober Uwe Staack im Amt, welcher von Gerhard Schröder zum Brandmeister befördert wurde. Der begehrte Pokal für die häufigsten Dienstteilnahmen wurde an Marcel Ehlers übergeben.

Wie in jedem Jahr fand ebenso die Jahreshauptversammlung vom Förderverein der freiwilligen Ortsfeuerwehr Martfeld statt. Als wohl größter Punkte der Tagesordnung stand die Wahl des Vorstands an. Dieser konnte jedoch mit einstimmiger Wiederwahl aller schnell abgearbeitet werden. Im entsprechenden Jahresbericht wurde ebenfalls auf eine gute Mitgliederentwicklung (aktuell 118) zurückgeblickt. Mit dem erfolgreichen Neubau der Garage für den vom Förderverein unterhaltenen Mannschaftstransportwagen wurde das bisher größte Projekt abgeschlossen. Auch in 2017 können sich die Kameraden aus Martfeld über weitere Unterstützung freuen.

Schreibe einen Kommentar