12.01.2018 Jahreshauptversammlung Ortsfeuerwehr Uenzen

12.01.2018 Jahreshauptversammlung Ortsfeuerwehr Uenzen


Ortsfeuerwehr Uenzen tragende Säule der Dorfgemeinschaft

Gemessen an der Einwohnerzahl ist jeder 5. Einwohner in der Ortsfeuerwehr Uenzen. Das ist die beeindruckende Zahl mit der Ortsbrandmeisterin Annette Brümmer bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung im „Dörphus Uenzen“ aufwarten konnte. Rückblickend auf das zurückliegende Jahr, mit 7 Brandeinsätzen und 4 Hilfeleistungen, wurde die Ortsfeuerwehr mit  dem Ausmaß von Sturmtief Xavier besonders konfrontiert. Aber auch Einsätze im Rahmen der Kreisfeuerwehrbereitschaft 2 im Hochwassergebiet in und um Hildesheim verlangte das ganze Können der Uenzer Wehrkräfte. Dass die Mannschaft auch äußerst schnell agiert, wurde bei einer nachbarschaftlichen Löschhilfe in Wachendorf unter Beweis gestellt. Vor dem Eintreffen der  Ortsfeuerwehr Wachendorf hatten die Uenzer bereits erste Rettungsmaßnahmen an der Einsatzstelle ergriffen, betonte Brümmer in ihrem Jahresbericht, bei dem auch der mit erheblichen Spenden aus der Bevölkerung angeschaffte Mannschaftstransportwagen im Mittelpunkt stand. Im Anschluss informierten die einzelnen Fachwarte über Stand der Aus- und Weiterbildung, geleistete Übungsdienste, Feuerwehrwettbewerben, Einsatzübungen in Uenzen und Bruchhausen-Vilsen und Optimierungen am und um das Feuerwehrhaus. Über die vielfältigen Aktivitäten der Alterskameraden informierte Kameradschafts-Ältester Heinrich Struß in seinem letzten Bericht.

Nach 56 Jahren, davon 46 Jahren im Ortskommando wurde „Heini“, der seit 2000 die Altersabteilung der Uenzer Kameraden geleitet hat, mit einem Blumenstrauß  in den wohlverdienten  „Ruhestand“  verabschiedet.  Er wird jetzt unter seinem Nachfolger Heinrich Schröder als ganz normaler Feuerwehrmann geführt, stellte Annette Brümmer schmunzelnd  fest. Neben dem an erster Stelle stehenden feuerwehrtechnischen Dienst, unterstützen 51 Aktive, darunter 6 Frauen, 23 Alterskameraden, 11 Jugendfeuerwehrmitglieder  und 24 fördernde Mitglieder bei Osterfeuer, Erntefest, Nachtorientierungsmarsch, Kriegsgräbersammlung und Silvesterlauf. Kurz, die Ortsfeuerwehr Uenzen ist ein fester und tragender Teil der dörflichen Gemeinschaft. Voll des Lobes zeigten sich in ihren Grußworten der stellvertr. Samtgemeindebürgermeister Reinhard Thöle, Fleckenbürgermeister Lars Bierfischer und Gemeindebrandmeister Michael Ullmann, wobei dieser auf die neu im „Dörphus“ eingerichtete, zentrale Kleiderkammer der Freiwilligen Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen einging. Er dankte dem Vorsitzenden der Dorfgemeinschaft, Gerd Kracke, der die Räumlichkeiten hierfür zur Verfügung stellt. Kreisverbandsvorsitzender Uwe Stubbemann informierte aus dem Geschehen der Kreisfeuerwehr. Auch er zeigte sich am Abend erfreut über die überaus hohe Mitgliederzahl der Ortsfeuerwehr Uenzen.

Personalia

Beförderte:

Feuerwehrmann Ludger Runte,

Oberfeuerwehrmann Patrick Schwecke, Niklas Albers, Martin Brauer, Sören Coors

Ehrungen:

40 Jahre Hans Dieter Brinkmann, Johann Pötschke, Johann Schröder, Eckhard Döhrmann

60 Jahre Johann Wüllmers

 

zentrale Kleiderkammer

Nicole Brügesch

Diese Website nutzt Cookies für z.B. Analysen. Durch die Verwendung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen