01.04.2019 Einsatz TH OFW Schwarme

01.04.2019 Einsatz TH OFW Schwarme


Datum: 1. April 2019 
Alarmzeit: 23:15 Uhr 
Alarmierungsart: FME, Sirene 
Dauer: 3 Stunden 30 Minuten 
Art: Techn. Hilfeleistung  
Einsatzort: Schwarme 
Einsatzleiter: OBM Frank Tecklenborg 
Mannschaftsstärke: >15 
Fahrzeuge: RW 1 Bruchhausen-Vilsen , Schwarme  
Weitere Kräfte: NEF, RTW Bruchhausen-Vilsen 


Einsatzbericht:

Fahrer in den Trümmern seines Autos eingeklemmt

Bei einem Autounfall in der Nähe von Schwarme (Kreis Diepholz) ist ein 22-Jähriger schwer verletzt worden. Der Mann verunglückte gegen 23.15 Uhr auf der Sprakener Straße in einer 70er-Zone von Bruchhausen-Vilsen aus kommend kurz vor dem Ortseingang Schwarme. In einer leichten Rechtskurve fuhr der 22-Jährige mit seinem Skoda geradeaus gegen einen massiven Baum. Dabei wurde der Fahrer in den Trümmern des Wracks eingeklemmt.  Nach Angaben der Polizei entdeckte ein vorbeifahrender Autofahrer den Unfallwagen und alarmierte die Rettungskräfte. Der Bruchhausen-Vilsener war zu diesem Zeitpunkt ansprechbar, jedoch stark verletzt einklemmt in seinem Auto. Die Feuerwehr benötigte über eine Stunde und hydraulisches Gerät um den jungen Mann retten zu können. Dabei kam auch eine Seilwinde zum Einsatz. Mit dieser wurde die Limousine von dem Baum weggezogen, damit die Einsatzkräfte mit Schere und Spreizer das Blech besser entfernen konnten. Noch während der Rettungsarbeiten landete auf dem zwei Kilometer entfernten Sportplatz in Schwarme ein aus dem 90 Kilometer entfernten Hannover angeforderter Rettungshubschrauber. Dafür waren Kameraden, die in dem örtlichen Fußballverein aktiv sind, zum Vereinsheim geeilt und haben mit den Flutlichtmasten den Fußballplatz taghell erleuchtet. Der Hubschrauber mit dem 22-Jährigen an Bord hob mit dem Ziel Spezialklinik gegen 1.30 Uhr ab. Die Polizei hat noch während den Rettungsarbeiten erste Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen war der Mann wohl zu schnell auf der kurvenreichen Strecke unterwegs. Neben der Ortsfeuerwehr Schwarme und Bruchhausen-Vilsen  waren RTW und Notarzt im Einsatz.

Einsatzdauer 3,5 Stunden

Auszug aus der Kreiszeitung vom 02.04.2019

Veröffentlicht am 01.04.2019 | von Cord Brinker Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen | www.ff-bruchhausen-vilsen.de