01.04.2019 tödlicher Verkehrsunfall Bundesstraße 6 Asendorf

01.04.2019 tödlicher Verkehrsunfall Bundesstraße 6 Asendorf


Datum: 1. April 2019 
Alarmzeit: 13:00 Uhr 
Alarmierungsart: A-Pager, FME, Sirene 
Dauer: 3 Stunden 
Art: Techn. Hilfeleistung  
Einsatzort: Asendorf 
Einsatzleiter: Torsten Lüllmann 
Mannschaftsstärke: 26 
Fahrzeuge: Asendorf , Bruchhausen-Vilsen , ELW1 Asendorf , Kdow Asendorf , LF 8 Asendorf , MTW Asendorf , RW 1 Bruchhausen-Vilsen , TLF 8/18 Asendorf  
Weitere Kräfte: NEF Sulingen, Polizei Syke / Diepholz, Rettungsdienst  Landkreis Diepholz 


Einsatzbericht:

Tödlicher Verkehrsunfall Bundesstraße 6

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am 01.04.2019 gegen 13.00Uhr auf der Bundesstraße 6, Gemarkung Arbste.

Ein Pkw Golf Kombi geriet kurz vor Asendorf in der Gemarkung Arbste in einer lang gezogenen Rechtskurve in Richtung Nienburg aus bisher ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem Lkw, der Richtung Bremen unterwegs war, zusammen. Für den eingeklemmten 59jährigen Fahrer kam dabei jede Hilfe zu spät. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Zur Aufnahme des weit gestreuten Trümmerfeldes wurden Beamte des Polizeikommissariates Diepholz zur Unfallaufnahme hinzugezogen. Neben dem Notarztteam aus Sulingen und Rettungswagen des Landkreises Diepholz waren neben Beamten der Polizei Syke, 26 Feuerwehrkräfte der Ortsfeuerwehren Asendorf und Bruchhausen-Vilsen im Einsatz. Erst nach abgeschlossener Unfallaufnahme wurde der tödlich Verletzte mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeug geborgen. Für die gesamte Zeit war die Bundesstraße in beiden Richtungen bis 16.00Uhr voll gesperrt.

Veröffentlicht am 01.04.2019 | von Cord Brinker Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen | www.ff-bruchhausen-vilsen.de