04.03.2018 Auslaufende Flüssigkeiten nach einem Verkehrsunfall in Martfeld

04.03.2018 Auslaufende Flüssigkeiten nach einem Verkehrsunfall in Martfeld


Datum: 4. März 2018 
Alarmzeit: 17:03 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene, SMS 
Dauer: 1 Stunde 12 Minuten 
Art: Hilfeleistung  
Einsatzort: Martfeld, Bruchhauser-Straße 
Einsatzleiter: Heiner Rahlmann 
Fahrzeuge: LF 8 Martfeld , MTF Martfeld , TLF 3000 Martfeld  
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am frühen Sonntagabend in Martfeld gekommen. Aus noch ungeklärter Ursache ist ein PKW auf der Bruchhauser Straße gegen einen Baum geprallt, wobei mehrere Insassen verletzt wurden.

Auslaufende Flüssigkeiten waren der Grund, warum auch die Ortsfeuerwehr Martfeld mit circa 20 Kameraden zum Einsatzort ausrückte.
Vor Ort waren bereits zwei Rettungswagen, ein Notarzt sowie ein Rettungshubschrauber im Einsatz und kümmerten sich um die Verletzten.

In Absprache mit der Polizei wurden schließlich erste Maßnahmen zur Beseitigung der Flüssigkeiten eingeleitet. Bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes kümmerten sich die ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen und -Männer um die Absperrung der Landesstraße und reinigten diese schlussendlich.

Der bereits zweite Einsatz am Wochenende war nach circa 75 Minuten beendet.

Diese Website nutzt Cookies für z.B. Analysen. Durch die Verwendung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen