05.09.2019 Garagenbrand in Schwarme

05.09.2019 Garagenbrand in Schwarme


Datum: 5. September 2019 
Alarmzeit: 16:00 Uhr 
Alarmierungsart: A-Pager, ME, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Schwarme 
Einsatzleiter: Lars Knobloch 
Mannschaftsstärke: 41 
Fahrzeuge: Martfeld , Schwarme  
Weitere Kräfte: OFW Thedinghausen, Polizei, RTW Bruchhausen-Vilsen 


Einsatzbericht:

Garagenbrand in Schwarme

Am Donnerstag, 05.09.2019 wurde die Ortsfeuerwehr Schwarme kurz vor 16.00 Uhr über Sirenenalarm  und Funkmeldeempfänger zu einem Garagenbrand in die Straße „Unter den Linden“ gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte drang dicker schwarzer Rauch aus der Garage, die direkt am Wohnhaus angebaut ist. Ein Trupp unter Pressluftatmer konnte den ausgedehnten Schwelbrand mit der Schnellangriffseinrichtung des Schwarmer Tanklöschfahrzeuges löschen. Der in der Garage geparkte Pkw konnte nach Öffnung der Garagentür ins Freie gezogen werden. Nach dem Ablöschen wurde durch Einsatz der Wärmebildkamera untersucht, ob sich weitere Brandnester im Deckenbereich befanden. Abschließend wurde das gesamte Gebäude mit dem Hochleistungslüfter entraucht. Vorsorglich waren zwischenzeitlich die Ortsfeuerwehren Thedinghausen und Martfeld alarmiert worden. Ein Rettungswagen stand in Bereitschaft. In der Garage verbrannten Reifen, ein Verteilerkasten sowie diverse Hausratgegenstände. Die ermittelnde Polizei schätzt den Schaden auf etwa 25.000 Euro. Dank des schnellen und umsichtigen Eingreifen der Feuerwehrkräfte konnte ein Übergreifen des Schwelbrandes auf das direkt angrenzende Haupthaus verhindert werden. Insgesamt waren 7 Einsatzfahrzeuge und 41 Feuerwehrleute unter Leitung des Schwarmer Zugführers Lars Knobloch vor Ort etwa eine Stunde im Einsatz.

Veröffentlicht am 05.09.2019 | von Cord Brinker Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen | www.ff-bruchhausen-vilsen.de