08.07.2018 Stoppelfeldbrand konnte schnell eingedämmt werden

08.07.2018 Stoppelfeldbrand konnte schnell eingedämmt werden


Datum: 8. Juli 2018 
Alarmzeit: 15:28 Uhr 
Einsatznr.:  
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 17 Minuten 
Art: Brand  
Einsatzort: Martfeld, Mühlenweg 
Einsatzleiter: Heiner Rahlmann 
Fahrzeuge: LF 8 Martfeld , MTF Martfeld , TLF 3000 Martfeld  


Einsatzbericht:

Ein erneuter Flächenbrand war am Sonntagnachmittag Grund für einen Sirenenalarm in Martfeld. Umgehend rückten 29 ehrenamtliche Feuerwehrfrauen und –Männer mit Ihren drei Fahrzeugen zum Mühlenweg aus.
„Glücklicherweise hat ein Mitarbeiter der Gemeinde und selbst Feuerwehrmann bereits einen ersten Löschangriff gestartet.“, berichtet Ortsbrandmeister Heiner Rahlmann im Anschluss, „Auf einem Anhänger hatte er zufällig einen Behälter Wasser zum Gießen dabei…“
Vor Ort konnte somit schlimmeres verhindert und die Brandausbreitung schnell eingedämmt werden. Nach Kontrolle des Mähdreschers auf weitere Glutnester, sowie dem Durchführen von Nachlöscharbeiten war der Einsatz binnen einer Stunde abgearbeitet.

Veröffentlicht am 08.07.2018 | von Christian Wolters Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen | www.ff-bruchhausen-vilsen.de