14.01.2019 VU auf der Homfelder Straße: Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

14.01.2019 VU auf der Homfelder Straße: Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß


Datum: 14. Januar 2019 
Alarmzeit: 14:40 Uhr 
Einsatznummer: 052019 
Dauer: 30 Minuten 
Art: Techn. Hilfeleistung  
Einsatzort: Vilsen 
Einsatzleiter: OBM Stephan Thöle 
Mannschaftsstärke: 14 
Fahrzeuge: ELW1 Bruchhausen – Vilsen , LF 8 Bruchhausen-Vilsen , RW 1 Bruchhausen-Vilsen , TLF 16/24 Bruchhausen-Vilsen  
Weitere Kräfte: Polizei Bruchhausen-Vilsen, Rettungsdienst Landkreis Diepholz 


Einsatzbericht:

 Bruchhausen – Vilsen: Bei einem Frontalzusammenstoß auf der K 140 Richtung Homfeld  wurden 2 Personen verletzt, davon eine Mittelschwer, die mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde.

Gegen 15:23 Uhr fuhr ein VW Touran  auf der K 140 Richtung Ortseingang Bruchhausen – Vilsen.  Hinter dem Abzweig Brunnen Straße  geriet das Fahrzeug  aus noch ungeklärter Ursache auf regennasser, rutschiger Fahrbahn, auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden Golf 5 Plus. Hierbei wurden beide Fahrzeuge von der Straße geschleudert, wobei ein Fahrzeug im Graben zum stehen kam, und der Fahrer nur leicht verletzt wurde.  Im Einsatz waren, unter der Leitung von Ortsbrandmeister Stephan Töhle, die Ortsfeuerwehr Bruchhausen Vilsen mit 14 Einsatzkräften, um ausgelaufene Betriebsstoffe aufzunehmen, sowie die Polizei Bruchhausen – Vilsen  und der Rettungsdienst  Landkreis Diepholz.

Detlef Wessels

Pressewart Ortsfeuerwehr Bruchhausen – Vilsen

Veröffentlicht am 14.01.2019 | von Detlef Wessels Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen | www.ff-bruchhausen-vilsen.de