22.01.2019 Verkehrsunfall Süstedt, Süstedter Dorfstraße

22.01.2019 Verkehrsunfall Süstedt, Süstedter Dorfstraße


Datum: 22. Januar 2019 
Alarmzeit: 20:16 Uhr 
Einsatznummer: 20-09_012019 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Handyalarmierung (APager App), Sirene, SMS 
Dauer: 44 Minuten 
Art: Techn. Hilfeleistung  
Einsatzort: Süstedt 
Einsatzleiter: Rolf Schweers 
Mannschaftsstärke: 41 
Fahrzeuge: ELW1 Bruchhausen – Vilsen , LF 8 Bruchhausen-Vilsen , MTF Bruchhausen-Vilsen , RW 1 Bruchhausen-Vilsen , TLF 16/24 Bruchhausen-Vilsen , TSF Süstedt  
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am Dienstagabend um 20:16 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Bruchhausen-Vilsen und Süstedt mit dem Einsatzstichwort „Verkehrsunfall, eingeklemmte Person, Einsatzort Süstedt“ per Meldeempfänger und Sirenenalarm nach Süstedt Ortsausgang Wachendorf gerufen.
Hier hatte ein junger Fahrer aus unbekannter Ursache nach dem Überqueren der Bahnschienen und dem Passieren einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Kleinwagen der Marke Opel verloren, überschlug sich und blieb auf der Seite liegend an der Bahnböschung hängen.
Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatten Ersthelfer den jungen Mann bereits aus dem Wagen befreien können, ihn betreut und konnte sogleich von den eintreffenden Rettungsdienstmitarbeitern und einem Notarzt versorgt und in ein Krankenhaus verbracht werden.
Nach ca. 45 Minuten konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.
Es waren 41 Feuerwehrleute mit fünf Feuerwehrfahrzeugen, die Polizei mit vier Beamten und zwei Streifenwagen sowie zwei Rettungs- und ein Notarztwagen im Einsatz.

 

Veröffentlicht am 22.01.2019 | von Stefan Grafe Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen | www.ff-bruchhausen-vilsen.de