26.07.2019 Strohballen- und Flächenbrand in Süstedt

26.07.2019 Strohballen- und Flächenbrand in Süstedt


Datum: 26. Juli 2019 
Alarmzeit: 17:34 Uhr 
Dauer: 50 Minuten 
Einsatzort: Süstedt 
Einsatzleiter: Rolf Schweers 
Mannschaftsstärke: 50 
Fahrzeuge: ELW1 Bruchhausen – Vilsen , LF 8 Bruchhausen-Vilsen , RW 1 Bruchhausen-Vilsen , TLF 16/24 Bruchhausen-Vilsen , TSF Süstedt , TSF Uenzen  
Weitere Kräfte: Landwirtschaftliches Gerät, Polizei, Rettungsdienst, TLF Gödestorf, TLF Heiligenfelde 


Einsatzbericht:

Am Freitagnachmittag um 17.34 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Süstedt,
Uenzen und Bruchhausen-Vilsen über Sirenen und Funkmeldeempfänger zu einem
Brandeinsatz alarmiert.
Bei Erntearbeiten auf einem Getreidefeld an der Süstedter Dorfstraße waren einige
Strohballen in Brand geraten und durch den sehr böigen Wind konnten sich die
einzelnen Feuerstellen in Richtung der angrenzenden Kreisstraße ausbreiten. Zur
weiteren Verstärkung hat Ortsbrandmeister Rolf Schweers als Einsatzleiter zwei
weitere Tanklöschfahrzeuge aus Gödestorf und Heiligenfelde nachalarmieren lassen.
Mehrere Landwirte haben dann aber in kürzester Zeit mit Grubbern und
Scheibeneggen die Brandherde eingrenzen sowie mit einem Frontlader weitere
Rundballen aus dem Gefahrenbereich entfernen können. Damit verblieb den
Einsatzkräften die Aufgabe, die brennenden Strohballen abzulöschen.
Die genaue Schadensursache und Schadenshöhe sind nicht bekannt. Insgesamt waren
50 Kameraden im Einsatz und eine Fläche von ca. 3000 Quadratmetern vom Feuer
betroffen.
Nach einer Stunde waren auch die letzten Einsatzkräfte wieder zu Hause. Im Einsatz
waren neben neun Feuerwehrfahrzeugen auch die Polizei sowie vorsorglich der
Rettungsdienst.

dav

Veröffentlicht am 26.07.2019 | von Stefan Grafe Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen | www.ff-bruchhausen-vilsen.de