13. Januar 2017

Einsätze Schwarme

  • Einsätze der Ortsfeuerwehr Schwarme

    • 18.07.2018 Starke Rauchentwicklung bei Stoppelfeldbrand in Kleinenborstel

      Eine schnelle Ausbreitung des Feuers, sowie eine starke Rauchentwicklung rief gestern ein Großaufgebot der Feuerwehr auf den Plan. Gegen 16:40 Uhr alarmierte die Leistelle Diepholz die Ortsfeuerwehren Kleinenborstel, Hustedt und Martfeld zu einem Brandeinsatz in Martfelds Ortsteil Kleinenborstel. Schon auf der Anfahrt war eine beachtliche Rauchwolke zu sehen. Einsatzleiter & Gemeindebrandmeister Michael Ullmann forderte daraufhin umgehend weitere Kräfte, vor allem mit Tanklöschfahrzeugen, nach. „Die Ausbreitung des Feuers schritt sehr schnell voran“, war von den ersteintreffenden Kräften zu hören. Auf der einen Seite gingen umgehend mehrere Tanklöschfahrzeuge in Stellung, um eine Ausbreitung des Feuers auf die andere Straßenseite zu verhindern. Auch… (weiterlesen)

      Einsatzort: Kleinenborstel

    • 03.07.2018 Erneuter Flächenbrand in der Region

      Die Einsatzserie der Feuerwehren aus der Region reist derzeit nicht ab. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit breitete sich ein, aus ungeklärter Ursache entfachtes, Feuer in einem Garten rasant aus. 20 Brandschützer der Ortsfeuerwehren Martfeld und Schwarme konnten, durch die schnelle Abgabe des Wassers aus den Tanks der Fahrzeuge, schlimmeres verhindern. „Wir sind mit zwei C-Rohren vorgegangen und haben erst einmal eine große Fläche mit Wasser benetzt.“, berichtete Einsatzleiter und Ortsbrandmeister Heiner Rahlmann, „neben der Feuerwehr waren noch ein Rettungswagen, zur Absicherung der Einsatzkräfte, sowie die Polizei vor Ort.“

      Einsatzort: Martfeld, Hoyaerstraße

    • 01.07.2018 Nachbarschaftliche Löschhilfe: Flächenbrände verursachen arbeitsreiches Wochenende

      Die Rauchentwicklung war viele Kilometer weit zu sehen, als die Ortsfeuerwehren Martfeld und Schwarme zu einer nachbarschaftlichen Löschhilfe in den Landkreis Verden alarmiert wurden. In der Ortschaft Beppen (Gemeinde Thedinghausen) sind mehrere Hektar eines Getreidefeldes in Brand geratet, wodurch ein Großaufgebot an Feuerwehren erforderlich wurde. Mit Hilfe der Tanklöschfahrzeuge konnte vor Ort durch eine schnelle Abgabe von Wasser, unterstützt werden, während weitere Kameraden in Bereitstellung gingen. Nach circa einer Stunde wurden die ca. 25 Kräfte aus Schwarme und Martfeld aus dem Einsatz rausgelöst. Noch auf der Rückfahrt zum Gerätehaus kam die nächste Alarmierung auf die Funkgeräte der eingesetzten Fahrzeuge. In… (weiterlesen)

      Einsatzort: LK Verden, Beppen

    • 01.07.2018 Stoppelfeldbrand OT Stapelshorn – Bruchhausen-Vilsen

      Datum: 1.Juli 2018 Alarmzeit: 14:24 Uhr, Art: Flächen- und Erntemaschinenbrand Einsatzort: Bruchhausen-Vilsen, OT Stapelshorn Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger und Sirene Dauer: 1,5 Stunden Mannschaftsstärke:26 (Asendorf) Einsatzleiter: OrtsBM Bruchhausen-Vilsen Fahrzeuge: TLF 8/18 Asendorf, LF 8 Asendorf, ELW Asendorf, TSF Asendorf, KdoW Asendorf Weitere Kräfte: Feuerwehren Bruchhausen-Vilsen, Engeln, Martfeld, Uenzen, Schwarme, Hoya, Bücken, Polizei, Polizeihubschrauber, RTW, DRK-Bereitschaft Bruchhausen-Vilsen ------------------------------------------------------------------------------------------ Einsatzbericht: Direkt nach der unklaren Rauchentwicklung wurde die Ortsfeuerwehr Asendorf dann noch zu einem Flächenbrand in Bruchhausen-Vilsen OT Stapelshorn gerufen. Dort war bei Erntearbeiten eine Strohpresse und ein ca. 3 Hektar großes Stoppelfeld mit Quaderballen in Brand geraten. Der zur der Zeit böige Wind trieb… (weiterlesen)

      Einsatzort: Stapelshorn

    • 05.05.2018 Einsatzübung Ortsfeuerwehr Martfeld

      Einsatzübung Ortsfeuerwehr Martfeld 05.05.2018 Auf Betreiben der Heimleitung des Seniorenheimes in Martfeld arbeiteten verantwortliche Feuerwehrkräfte der Ortsfeuerwehr eine Alarmübung aus. Ziel war es, das Zusammenspiel verschiedener Ortsfeuerwehren und Rettungskräfte kreisübergreifend  bei einer angenommenen Großschadenslage am vergangenen Samstag zu üben. Bei der durch die Brandmeldeanlage ausgelösten Alarmierung und wegen möglich anstehender Evakuierung der Heimbewohner wurde eine Vielzahl von Rettungskräften benötigt. Feuerwehren aus Martfeld, Hustedt, Kleinenborstel, Schwarme, Wechold und die Drehleiter aus Verden wurden hierzu alarmiert. Für die Betreuung und Versorgung der Heimbewohner war die DRK Bereitschaft Bruchhausen-Vilsen ebenfalls zum Einsatzort gerufen worden. Schnell wurde für alle Beteiligten die enge Zufahrt zum… (weiterlesen)

      Einsatzort: Martfeld

    • 15.03.2018 Einsatz OFW Schwarme VU Forstweg

      15.03.2018 Einsatz OFW Schwarme VU 89jähriger verstirbt nach Verkehrsunfall auf der Forststraße in Schwarme Mit der Alarmmeldung „Verkehrsunfall, eingeklemmte Person“ wurde die Schwarmer Feuerwehr am Donnerstag, den 15.03.2018 gegen 10.35 Uhr per Sirene und Funkmeldeempfänger alarmiert. Ein Autofahrer kam mit seinem Wagen von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der 89-Jährige war nach Angaben der Polizei mit seinem Auto gegen 10.30 Uhr auf dem Heideweg aus Richtung Schwarme unterwegs. In Höhe der Forststraße kam er aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum. Ersthelfer zogen den verunglückten Mann aus dem Auto… (weiterlesen)

      Einsatzort: Schwarme

    • 03.03.2018 Heuballenbrand Kleinenborstel – Hollen

      29 Einsatzkräfte der Feuerwehren Martfeld, Kleinenborstel, Hustedt und Schwarme wurden bei frostigem Wetter am Samstag um 13:45 Uhr zu einem Heuballenbrand nach Kleinenborstel-Hollen gerufen. Nach Aussage des Besitzers ist das Feuer aus einer Feuerschale durch starken Wind auf einen Heuballen übergesprungen, der weitere 11 Ballen in Brand setzte. Der Schaden hält sich mit ca. 500 Euro im Rahmen. Ein Traktor konnte die brennenden Ballen zum Ablöschen voneinander trennen. Erschwert wurden die Löscharbeiten durch die hohen Minus Temperaturen. Der Einsatz wurde unter der Leitung des Stellvertretenen Martfelder Ortsbrandmeister Uwe Staack um 15:30 Uhr beendet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

      Einsatzort: Kleinenborstel

    • 25.01.2018 Brandeinsatz – Auslösung F3 – Uenzen

        Einsatz Ortsfeuerwehr Uenzen 25.01.2018 Alarmierung 22.07 Uhr Scheunenbrand, Ortheide,  Uenzen Alarmmeldung deutete auf einen Großbrand in Uenzen hin. Dank schnellem und umsichtigem  Einsatz konnte ein in der Entstehung befindlicher Brand einer Scheune in der Ortheide in Uenzen noch rechtzeitig von den Einsatzkräften gelöscht werden. Wegen der unklaren Lage und der in unmittelbarer Nachbarschaft gelegenen reedgedeckten Häuser wurden neben der Ortsfeuerwehr Uenzen, die Ortsfeuerwehren Bruchhausen-Vilsen, Süstedt, Ochtmannien, Schwarme und die ELO Gruppe aus Bruchhausen-Vilsen und Asendorf  alarmiert. Den 91 Einsatzkräften mit insgesamt 12 Fahrzeugen gelang es in kurzer Zeit das Feuer einzudämmen, so dass bereits nach einer halben Stunde erste… (weiterlesen)

      Einsatzort: Uenzen

    • 03.01.2018 Sturmschaden Weihnachtsbaum vorzeitig „abgeschmückt“

      Weihnachtsbaum drohte auf Straße zu stürzen Durch den heftigen Sturm war der Weihnachtsbaum auf dem Dorfplatz vor Robberts Hus am Mittwoch, 03.01.2018 gegen 13.30 Uhr in Schieflage geraten und drohte auf die Straße zu stürzen. Nachdem die Lichterkette gesichert war wurde der Baum mittels Motorsägen gefällt, zerkleinert und abtransportiert. Die Bodenhalterungen und die Pflasterung wurden dabei beschädigt und müssen erneuert werden. Die Schwarmer Feuerwehr war über Meldeempfänger alarmiert worden und mit allen drei Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften unter Leitung von Gruppenführer Lars Tecklenborg eine gute halbe Stunde vor Ort im Einsatz. „Glücklicherweise ist kein weiterer Schaden entstanden. Wir wollten den… (weiterlesen)

      Einsatzort: Schwarme

    • Ölschadensbekämpfung nach Verkehrsunfall

      Nachdem der Fahrer eines Motorrades in einer Kurve mit einem abbiegenden Pkw kollidiert war, stürzte der Fahrer und wurde schwer verletzt. Aus dem Krad lief Kraftstoff aus. Verkehrsteilnehmer informierten daraufhin die Feuerwehr, die mit dem Tanklöschfahrzeug und drei Kameraden ausrückte. Der Motorradfahrer wurde nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr leuchtet die Einsatzstelle zur polizeilichen Unfallaufnahme aus, säuberte die Fahrbahn und streute die Öllache ab. Als Einsatzleiter fungierte Ortsbrandmeister Frank Tecklenborg.

      Einsatzort: Schwarme

    • 24.09.2017 Zwei Rundballenbrände in Martfeld fordern den regionalen Feuerwehren alles ab

      400 Rundballen standen in der Nacht zu Sonntag in Flammen. Zu einem Großalarm der Kategorie „Feuer 3“ wurden die Ortsfeuerwehren Martfeld, Hustedt, Kleinenborstel, Schwarme und Bruchhausen-Vilsen alarmiert. Auch die „Elo-Gruppe“ (Einsatzleitung Ort) der Samtgemeinde rückte zur Unterstützung an. Die ersteintreffenden Kräfte gingen sofort mit einer sogenannten „Riegelstellung“ vor, um die umliegende Wiese sowie einen Silohaufen zu schützen. Eine umfassende Wasserversorgung über eine längere Strecke wurde aufgebaut, um die Löscharbeiten zu gewährleisten. Auch ein Gebäude stand zu Beginn in Gefahr. Insgesamt wurde anfangs mit drei Tanklöschfahrzeugen und vielen C-Rohren vorgegangen. Nach einer Lagebesprechung durch den Einsatzleiter Heiner Rahlmann (Ortsbrandmeister Martfeld), mit… (weiterlesen)

      Einsatzort: Martfeld

    • 13.09.2017 Beseitigung von Sturmschäden Schwarme

      Sturm „Sebastian“ bescherte der Schwarmer Feuerwehr sechs Einsätze Viel zu tun hatten die Einsatzkräfte der Schwarmer Feuerwehr am vergangenen Mittwochnachmittag (13.09.2017). Der Sturm entwurzelte Bäume und größere Äste, die auf Fahrbahnen zu stürzen drohten. Mit zwei Fahrzeugen und zehn Feuerwehrleuten unter Leitung des stv. Ortsbrandmeisters Sven Schaper ging es ab 15.45 zu insgesamt sechs Einsätzen im gesamten Gemeindegebiet. Die Alarmierungen erfolgten über Funkmeldeempfänger, Sprechfunk oder Telefon. An den Straßen In der Weide, Eichenstraße, Tulpenweg und Beppener Straße wurden Bäume und Äste mittels Motorsägen zersägt und zur Gefahrenbeseitigung jeweils in den Straßenseitenraum gelegt. Erst gegen 18.30 Uhr kehrten die Helfer mit… (weiterlesen)

      Einsatzort: Schwarme

    • 07.08.2017 Drohender Flächenbrand

      Immer wieder sind in der aktuellen Jahreszeit Flächenbrände möglich. Oftmals ausgelöst durch Unachtsamkeit einzelner Mitbürger oder aber auch heiß gelaufene Landmaschinen. Vergangenen Montag ging ein solcher Zwischenfall glimpflich aus. „Wir hatten viel Glück, dass sich gerade kein Ballen in der Presse befand“, berichten die ersteintreffenden Kräfte. Gegen 20:50 Uhr alarmierte die Feuer- und Rettungsleitstelle Diepholz, passend zum Einsatzstichwort ein Groß-Aufgebot der örtlichen Feuerwehren. Ein Fahrer eines Traktors bemerkte plötzlich eine Stichflamme aus der angehängten Ballenpresse und setzte den Notruf ab. Glücklicherweise war kein Ballen in der Presse, so dass sich die Entwicklung des Brandes auf ein heiß gelaufenes Lager beschränkte.… (weiterlesen)

      Einsatzort: Martfeld, Hollen

    • 04.06.2017 Pumpeneinsätze in Schwarme

      Nach Starkregen: Zwei Pumpeneinsätze für die Schwarmer Feuerwehr   Zu zwei Pumpeneinsätzen wurde die Schwarmer Feuerwehr am Pfingstsonntag, 04.06.2017 kurz nach Mitternacht durch die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle Diepholz per Funkmeldeempfänger alarmiert. Nach ergiebigem Starkregen waren größere Mengen Regenwasser in zwei Keller von Wohnhäusern an der Bruchhausener Straße und Oppelner Straße gelaufen. Mit der Tragkraftspritze und der Schmutzwasserpumpe wurde das Wasser abgepumpt. Es waren alle drei Feuerwehrfahrzeuge und 13 Feuerwehrleute unter Leitung von Zugführer Lars Knobloch gut drei Stunden vor Ort im Einsatz.  

      Einsatzort:

    • 02.05.2017 PKW Brand Schwarme

      Pkw-Brand in Schwarme Zu einem Brandeinsatz wurde die Ortsfeuerwehr Schwarme am Dienstag, 02.05.2017 gegen 17.30 Uhr per Funkmeldeempfänger alarmiert. Ein Kleinwagen der Marke „Aixam Mega“ fing aus bisher ungeklärter Ursache an der Straße „An der Heide“ Feuer und brannte dabei komplett aus. Der Fahrer blieb unverletzt und konnte vorab sogar noch einige Materialien aus dem Pkw retten. Mit Wasser aus der Schnellangriffseinrichtung  des Tanklöschfahrzeuges konnte der Brand schnell gelöscht werden. Die Polizei war vor Ort und hat die Ermittlungen hinsichtlich Brandursache und Schadenshöhe aufgenommen. Es waren zwei Feuerwehrfahrzeuge und zwölf Feuerwehrleute unter Leitung des Schwarmer Ortsbrandmeisters Frank Tecklenborg eine halbe… (weiterlesen)

      Einsatzort: Schwarme

    • 18.03.2017 Weitläufige Einsatzübung benötigte viel Manpower

      Viel zu tun, gab es Samstag für ca. 60 Feuerwehrfrauen – und Männer aus Kleinenborstel, Martfeld und Hustedt. Eine angenommene Einsatzübung führt gegen 14 Uhr zu einem Großeinsatz mit diversen und herausfordernden Aufgaben für Mannschaft und Material. Ein unsachgemäßer Versuch einen Baum zu fällen führte, am Rand eines Waldgebiets in Kleinenborstel (Gemeinde Martfeld) zu einem folgenschweren Unfall. Bei seiner Erkundung stellte Einsatzleiter Jürgen Brüning-Kuhlmann eine eingeklemmte Person, eine Brandentwicklung durch den Fall des Baumes auf eine Hochspannungsleitung, sowie zwei unter Schock stehende, vermisste Waldarbeiter fest. „Aufgrund der komplexen Lage mussten umgehend weitere Kräfte aus Schwarme und Bruchhausen-Vilsen alarmiert werden“, berichtet… (weiterlesen)

      Einsatzort: Kleinenborstel

    • 16.01.2016 Personensuche Martfeld

      Eine vermisste Person aus dem Seniorenheim sorgte am Abend des 16. Januar für einen Großeinsatz der Feuerwehren. Aufgrund der sehr kalten Temperaturen wurden gegen 18:45 Uhr die Ortsfeuerwehren Martfeld, Hustedt, Kleinenborstel und Schwarme, die ELO-Gruppe der Samtgemeinde sowie eine Rettungshundestaffel vom THW aus Sulingen auf Anfrage der Polizei alarmiert. Circa 85 Feuerwehrfrauen und – Männer trafen sich daraufhin am Gerätehaus in Martfeld zur einsatztaktischen Besprechung. Bei -6 °C machten sich die Kameraden in Trupps und Suchgebiete aufgeteilt auf den Weg. Glücklicherweise konnte die alte Dame schon nach kurzer Zeit unweit des Altenheims gefunden und an den Rettungsdienst übergeben werden. Nach… (weiterlesen)

      Einsatzort: Martfeld

    • 01.01.2017 Fehlalarm Biogasanlage Schwarme

      Per Sirenenalarm und Auslösung der Funkmeldeempfänger wurden die Ortsfeuerwehren Schwarme und Martfeld  am Neujahrsabend gegen 22.50 Uhr zu einem vermeintlichen Brandeinsatz gerufen. Eine Pkw-Fahrerin hatte bei der Biogasanlage an der Rennbahn in Schwarme einen Feuerschein wahrgenommen und daraufhin den Notruf abgesetzt. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte glücklicherweise fest, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. An der Anlage wurde überschüssiges Gas abfackelt. Nach Begehung und Kontrolle des Geländes konnten die Einsatzkräfte gegen 23.20 Uhr wieder in die Gerätehäuser zurückkehren.

      Einsatzort: Schwarme

    • 13.11.2016 Gasaustritt in Schwarme

      Unter dem Alarmstichwort „Gasaustritt im Gebäude“ wurde die Ortsfeuerwehr Schwarme am Sonntag, 13.11.2016 kurz vor 22.00 Uhr per Sirene und Funkmeldeempfänger zu einem Wohnhaus an der Straße „In der Weide“ gerufen. Ein Bewohner hatte beim Betreten des Keller Gasgeruch wahrgenommen. Daraufhin verließen alle Bewohner das Haus. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr und der ersten Erkundung ging ein Trupp unter schwerem Atemschutz in das Gebäude vor, schieberte die Gasleitung ab und lüftete durch Öffnen der Kellerfenster die Räume im Untergeschoss. Vorsichtshalber wurden die Bewohner zweier Nachbargebäude evakuiert und ein Löschangriff mit Schläuchen vorbereitet. Ein Mitarbeiter des Gasversorgers nahm anschließend eine genaue… (weiterlesen)

      Einsatzort: Schwarme

Diese Website nutzt Cookies für z.B. Analysen. Durch die Verwendung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen