07.06.2021 Feuerwehrnachwuchs aus der Samtgemeinde beendet Grundausbildung Dezentrale Prüfungsabnahme wegen Corona

07.06.2021 Feuerwehrnachwuchs aus der Samtgemeinde beendet Grundausbildung Dezentrale Prüfungsabnahme wegen Corona


Feuerwehrnachwuchs aus der Samtgemeinde beendet Grundausbildung

Dezentrale Prüfungsabnahme wegen Corona

Bruchhausen-Vilsen. Vierzehn Feuerwehrleute aus der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen beendeten jetzt erfolgreich ihre Grundausbildung. Die dezentrale Prüfungsabnahme zur sogenannten Truppmannausbildung fand am Montag, 07.06.2021 im Forum des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen statt.

Seit Jahren führen die Ortsfeuerwehren der einzelnen Städte und Gemeinden erfolgreich die Truppmannausbildung durch. Nach der Änderung der Ausbildungsrichtlinien ab 2005 kommt diesen Schulungen mittlerweile eine besondere Bedeutung zu. „Reichte früher noch der abgeschlossene Grundlehrgang für die Teilnahme an weiterführenden Lehrgängen, so haben die Neuanfänger in der Feuerwehr jetzt eine intensive Weiterbildung mit insgesamt achtzig Ausbildungsstunden in ihren Ortsfeuerwehren zu durchlaufen“, erläutert Frank Tecklenborg (Schwarme), Ausbildungsleiter der Samtgemeindefeuerwehr Bruchhausen-Vilsen. Der erste Teil der Truppmannausbildung umfasste bereits die Absolvierung von siebzig Stunden an vier Wochenenden in der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) Barrien. Hinzu kommen für die Neuanfänger ein Erste-Hilfe (EH)-Grundlehrgang sowie eine ganztägige Fortbildung, die speziell auf die Vermittlung von Ersthelfer-Kenntnissen der Feuerwehren im Brand- und Hilfeleistungseinsatz abgestimmt ist.

Nach der Vermittlung der Ausbildungsinhalte auf Standortebene fand jetzt unter Einhaltung sämtlicher Hygienevorschriften die Prüfungsabnahme im Forum des Schulzentrums statt. Unmittelbar vor der Prüfung unterzogen sich alle Anwesenden einem Corona-Schnelltest. „Eigentlich werden die Prüfungen für den gesamten Brandschutzabschnitt Nord immer zentral an der FTZ in Barrien durchgeführt. Das ließ sich coronabedingt allerdings nicht realisieren. Die FTZ ist für jegliche Aus- und Fortbildungsaktivitäten seit Monaten geschlossen. So hat man uns die Möglichkeit gegeben, dezentral in den sechs Städten und Gemeinden des Nordkreises die Prüfung abzunehmen“ erläutert Tecklenborg. Zuvor waren die Feuerwehrleute in Theorie und Praxis auf die anstehenden Prüfungen zur Truppmannausbildung „Teil 2“ vorbereitet worden. Tecklenborg: „Erst der erfolgreiche Abschluss befähigt dann zur Teilnahme am Truppführerlehrgang an dem Niedersächsischen Landesamt für Brand- und Katastrophenschutz (NLBK) mit Standorten in Loy und Celle.“ Allerdings hat die weitgehende Schließung dieser Bildungseinrichtungen wegen der Corona-Vorgaben bereits jetzt zu einem immensen Lehrgangsstau auf Gemeinde-, Kreis- und Landesebene geführt, der in den nächsten Jahren nach und nach abgebaut werden muss. „Einen ersten Schritt konnten wir mit der TM-Prüfung jetzt wenigstens umsetzen“, freut sich der Gemeindeausbildungsleiter.

Die Frauen und Männer aus den Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen stellten sich den kritischen Augen von Kreisausbildungsleiter Thomas Meyer (Barrien). Die Prüfung bestand nur aus einem schriftlichen Teil. Aus einem Katalog von 160 Fragen wurden 20 Fragen ausgewählt. Die sonst übliche – allerdings nicht prüfungsrelevante – praktische Einsatzübung konnte pandemiebedingt in diesem Jahr nicht durchgeführt werden.

Gemeindebrandmeister Michael Ullmann (Asendorf) bedankte sich abschließend beim Feuerwehrnachwuchs für das gezeigte Engagement. Hier die Namen der erfolgreichen Prüflinge aus der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen: Tjard Focke, Jonas Klapper, Finn Meier (alle Ortsfeuerwehr Asendorf), Theresa Gerken, Andre Radatz, Jan-Mattis Schuhmacher (alle Ofw Engeln), Florian Meyer, Torben Schröder (beide Ofw Martfeld), Thorsten Mentzel, Frank Schwecke, Juliane Schwecke (alle Ofw Uenzen), Nils Masemann (Ofw Hustedt), Gunnar Thielker (Ofw Bruchhausen-Vilsen) und Daniel Thöle (Ofw Ochtmannien.)

Foto: Die Prüflinge mit Kreisausbildungsleiter Thomas Meyer (2. Von li.), Gemeindeausbildungsleiter Frank Tecklenborg (rechts) und Gemeindebrandmeister Michael Ullmann (links).

Viele Grüße

Frank Tecklenborg

Gemeindeausbildungsleiter

Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen

Veröffentlicht am 09.06.2021 | von Detlef Wessels Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen | www.ff-bruchhausen-vilsen.de