02.10.2022 Beschädigte Gasleitung sorgt für Großeinsatz

02.10.2022 Beschädigte Gasleitung sorgt für Großeinsatz


Datum: 2. Oktober 2022 um 15:16
Alarmierungsart: APager, DME
Dauer: 1 Stunde 14 Minuten
Einsatzart: Gefahrstoffeinsatz 
Einsatzort: Schwarme, Verdener Straße
Einsatzleiter: stellv. Ortsbrandmeister Sven Scharper
Fahrzeuge: ELW1 Bruchhausen – Vilsen , TSF Kleinenborstel , LF 8 Martfeld , TLF 3000 Martfeld , LF 8 Schwarme , MTF Schwarme , TLF 3000 Schwarme , TSF Uenzen 
Weitere Kräfte: Gefahrgutstaffel Nord (Kreisfeuerwehr Diepholz), Messgruppe (Kreisfeuerwehr Diepholz), Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Eine Vielzahl an Einsatzkräften von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden am Sonntagnachmittag zu einer Gasausströmung nach Schwarme alarmiert. Durch Bauarbeiten wurde eine Leitung beschädigt.

Die ersteintreffende Ortsfeuerwehr Schwarme konnte die Ausströmung von Gas schnell bestätigen. Umgehend wurde der Bereich abgesperrt und ein Löschangriff vorbereitet. Dafür rüsteten sich zwei Trupps vorsorglich mit Atemschutz aus. Messungen mit den Gerätschaften der Ortsfeuerwehr Uenzen, sowie der Mess- und Gefahrstoffeinheit des Landkreises Diepholz, bestätigten den Austritt zusätzlich.

Mit Hilfe von speziellem Werkzeug wurde die defekte Leitung freigelegt und schließlich abgeklemmt. Hierbei unterstützte der zwischenzeitlich eingetroffene Energieversorger und Netzbetreiber.

Mit einer speziellen Klemme wurde die Gasleitung abgesperrt.

Nachdem abschließende Messungen keine weitere Ausströmung feststellten, konnten die über 75 ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen und -Männer, unter Leitung von Schwarmes stellvertretendem Ortsbrandmeister Sven Scharper, wieder einrücken.

Neben den Ortsfeuerwehren Schwarme, Kleinenborstel, Martfeld und Uenzen, waren der Einsatzleitwagen aus Bruchhausen-Vilsen, die Gefahrgutstaffel Nord, die Messgruppe Nord, der stellvertretende Gemeindebrandmeister Jörg Wichelmann, die Polizei und der Rettungsdienst im Einsatz.

Die Einsatzstelle wurde weiträumig abgesperrt. Im Absperrbereich durften nur bestimmte Einsatzkräfte tätig werden.

Veröffentlicht am 02.10.2022 | von Christian Wolters Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen | www.ff-bruchhausen-vilsen.de