08.03.2020 Vermeintlicher Schornsteinbrand in Martfeld

08.03.2020 Vermeintlicher Schornsteinbrand in Martfeld


Datum: 8. März 2020 um 13:02
Alarmierungsart: A-Pager, Funkmeldeempfänger, Sirene
Dauer: 58 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Martfeld, Hoyaerstraße
Einsatzleiter: Heiner Rahlmann
Fahrzeuge: TSF Hustedt , TSF Kleinenborstel , LF 8 Martfeld , MTF Martfeld , TLF 3000 Martfeld 
Weitere Kräfte: Rettungsdienst, Schornsteinfeger


Einsatzbericht:

Sirenenalarm am Sonntagmittag: Zu einem Schornsteinbrand wurden die Ortsfeuerwehren Hustedt, Kleinenborstel und Martfeld gerufen. „Beim Eintreffen konnten wir sehr dunklen Rauch aus dem Schornstein feststellen“, berichtet Einsatzleiter und Ortsbrandmeister Heiner Rahlmann, „sicherheitshalber haben wir deshalb einen Löschangriff vorbereitet, während weitere Einsatzkräfte das Gebäude von innen erkundet haben“.

Nach Überprüfung des Gebäudes, mit Hilfe einer Wärmebildkamera, konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Die Ortsfeuerwehr Martfeld belüftete schließlich das Gebäude und übergab die Einsatzstelle nach circa 45 Minuten an den Schornsteinfeger.

Veröffentlicht am 08.03.2020 | von Christian Wolters Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen | www.ff-bruchhausen-vilsen.de