18.07.2021 Rettung von Ferkeln endet glücklich

18.07.2021 Rettung von Ferkeln endet glücklich


Datum: 18. Juli 2021 um 23:37
Alarmierungsart: A-Pager, DME, FME
Dauer: 7 Stunden 58 Minuten
Einsatzart: Techn. Hilfeleistung 
Einsatzort: Martfeld, Hoyaer Str.
Einsatzleiter: Uwe Staack
Fahrzeuge: LF 8 Martfeld , TLF 3000 Martfeld 
Weitere Kräfte: DRK Bereitschaft Bruchhausen-Vilsen, Rettungsdienst Landkreis Diepholz, THW Hoya


Einsatzbericht:

„40 Ferkel in Güllekeller“ lautete der Alarmtext einer Tierrettung vergangene Nacht. Ein langer Rettungseinsatz war die Folge für die Ortsfeuerwehr Martfeld, das THW aus Hoya, den Rettungsdienst und die DRK Bereitschaft Bruchhausen-Vilsen.

Gegen 23:40 Uhr rückten die ersten Kräfte zum Einsatzort aus. In einer Ferkelaufzucht sind ca. 40 Ferkel in einen Güllekeller gefallen, der sich unter ihrem Stall befindet. Die Ursache blieb unklar.

Vor Ort gestaltete sich die Lage komplex. Unter Leitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Uwe Staack ging zuerst ein Trupp unter Atemschutz in den Keller vor. Die ersten Kräfte konnten ein Teilbereich absperren, so dass sich die Tiere nicht weiter verteilen konnten. Allerdings waren die Schächte zu klein, um weiter in den Keller vorzurücken.

Im Verlauf wurde schweres technisches Gerät an die Einsatzstelle gebracht. Auch das THW aus Hoya rückte mit einem Fahrzeug und einem Fachberater an, um einen Zugang in den Güllekeller zu schaffen. Zwischenzeitlich konnten erste Tiere über die kleinen Löcher gerettet werden.

Nachdem ausreichende Öffnungen geschaffen wurden, konnte schließlich alle Ferkel nacheinander aus dem Keller gehoben werden.
Dabei sicherten sich die Einsatzkräfte mit umluftunabhängigem Atemschutz und Feuerwehrleinen.

Die gute Nachricht: alle Tiere konnten, am Ende des kräftezehrenden Einsatzes, lebend gerettet werden.

Insgesamt waren ca. 30 Einsatzkräfte, bis zu acht Stunden vor Ort.
Der Rettungsdienst und später die DRK Bereitschaft stellten einen Rettungswagen zur Eigensicherung.

Veröffentlicht am 18.07.2021 | von Christian Wolters Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen | www.ff-bruchhausen-vilsen.de