2021 Späne Bunker geriet in Brand

2021 Späne Bunker geriet in Brand


Datum: 15. November 2021 um 13:26
Alarmierungsart: DME A-Pager ME Sirene
Dauer: 1 Stunde 34 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Asendorf OT Graue
Einsatzleiter: Kai Mohrmann
Mannschaftsstärke: 51
Fahrzeuge: Asendorf , ELW1 Asendorf , Kdow Asendorf , LF 8 Asendorf , TLF 8/18 Asendorf , TSF-S Asendorf , Bruchhausen-Vilsen , ELW1 Bruchhausen – Vilsen , LF 8 Bruchhausen-Vilsen , MTF Bruchhausen-Vilsen , TLF 16/24 Bruchhausen-Vilsen 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Sulingen, Feuerwehr Wietzen, Polizei Bruchhausen-Vilsen, RTW Bruchhausen-Vilsen


Einsatzbericht:

Am 15.11.2021 wurden die Ortsfeuerwehren Asendorf, Bruchhausen-Vilsen und Wietzen zu einem Brand in einen holzverarbeitenden Betrieb in die Siedenburger Straße im Ortsteil Graue um 13.26Uhr gerufen. Neben einer auslösenden Brandmeldeanlage, aber auch von der nahe gelegenen Bundesstraße 6 bemerkten vorbeifahrende Personen Rauchschwaden über einem Späne Bunker. Schon bei der Anfahrt entschloss sich Gemeindebrandmeister Michael Ullmann die Drehleiter und ein Begleitfahrzeug aus Sulingen mit zu alarmieren. Nach ersten Erkundungen durch Einsatzleiter Kai Mohrmann wurden die im Späne Bunker gelagerten Holzmaterialien mit Hilfe eines Radladers geräumt. Mehrere zwischenzeitlich hergestellte Löschwasserversorgungen und bereitstehende Feuerwehrkräfte kontrollierten daraufhin die abgefahrenen Späne auf Glutnester um bei Bedarf diese sofort abzulöschen. Nach ca 1,5 Stunden konnte der Einsatz mit 51 Feuerwehrkräften, 3 Rettungssanitätern und 2 Polizeibeamten aus Bruchhausen-Vilsen beendet werden. Über die Schadenshöhe konnten von Seiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Veröffentlicht am 15.11.2021 | von Cord Brinker Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen | www.ff-bruchhausen-vilsen.de