Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen

Einsätze

  • Auch die Ortsfeuerwehr Martfeld wurde zu einer Ölspur alarmiert. Am Ortsausgang war am Samstagvormittag eine größere Fläche der Landesstraße verschmutzt. Weitere einzelne Flecken zogen sich über eine längere Strecke durch den Baustellenbereich und den Ortsteil Loge. Die ehrenamtlichen Helfer waren mit insgesamt 20 Aktiven, circa eine Stunde im Einsatz, um die Straße zu säubern. Auch die zuständige Straßenmeisterei war vor Ort. „Die Reinigung der Straße mittels Ölbindemittel ist besonders wichtig um Folgeschäden auszuschließen“, erklärte Gruppenführerin […]

  • Bruchhausen – Vilsen: Am Freitagabend, den 11.Oktober um 18:40 Uhr wurde Alarm für die Ortsfeuerwehr Bruchhausen – Vilsen ausgelöst. Die Einsatzmeldung lautete abstreuen einer Ölspur. Was die Wehrleute vor Ort vorfanden war doch ein wenig überraschend. Ein Fahrzeug hatte sich auf der Bruchhöfener Straße Teile der Radaufhängung zerstört, und die Ölwanne aufgerissen und dabei einen Ölschaden verursacht. Nach abstreuen der Straße mit ein wenig Bindemittel war für die Feuerwehr der Einsatz nach ca. 30 min […]

  • Am Dienstag, dem 02.10.2019 wurden die Ortsfeuerwehren Engeln, Ochtmannien und Asendorf zu einem aus unbekannter Ursache in Brand geratenen Trecker in den Ortsteil Hache in Engeln gerufen. Von dem in unmittelbarer Nähe eines Schweinestalls abgestellten Fahrzeug ging ein nicht unerhebliches Gefahrenpotenzial für die angrenzenden landwirtschaftlichen Gebäude aus. Erschwerend dabei auch die ungünstigen Windverhältnisse, die bei weiterer Brandausdehnung in den Gebäuden reichlich Nahrung gefunden hätte. Den Feuerwehrkräften unter Leitung von David Nietfeld gelang es, das in […]

  • Bruchhausen – Vilsen: Dieses mal war Trockenheit und Flächenbrände dann wahrlich nicht mehr das Problem der Ortsfeuerwehr Bruchhausen – Vilsen, sondern am Abend des 01.10.2019 setzte Starkregen in Bruchhausen – Vilsen ein, und die Kanalisation konnte die Wassermassen stellenweise nicht mehr aufnehmen. Die Gullydeckel wurden hochgedrückt und zu einer Gefahr für den Straßenverkehr. Den ersten Einsatz musste die Feuerwehr um 17:38 Uhr  bewältigen, die zu einem Wasserschaden und hochgedrückten Gullydeckel im Bereich Bahnhof alarmiert wurde. […]

  • Auch in Süstedt ließ Sturmtief Mortimer die Ortsfeuerwehr Süstedt am frühen Dienstagmorgen ausrücken. Die um 6.22 Uhr über Sirene und Funkmeldeempfänger alarmierten Kameraden fuhren zur Harmisser Straße, wo ein umgestürzter Baum die Straße halbseitig versperrte. Mittels Kettensäge wurde dieser zerkleinert und anschließend im Seitenraum abgelegt, sodass die elf Kameraden nach einer dreiviertel Stunde wieder zurück am Standort waren. Unterstützt wurden sie bei der kurzzeitigen Absperrung der Straße durch einen Streifenwagen der Polizei.

Aktuelles

Rund um die Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen!