Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen

Einsätze

  • 05.03.2021 Reetdach in Flammen

    Ein Großaufgebot mehrerer Feuerwehren verhinderte Vollbrand eines reetgedeckten Einfamilienhauses im Bereich Heiligenberg / OT Homfeld. Um ca 14.00Uhr bemerkten Anwohner Rauchentwicklungen aus einem reetgedeckten Dach und alarmierten unmittelbar Hausbewohner und Feuerwehr. Im Bereich des Spitzbodens brannte es aus unbekannten Gründen. Mit der Alarmstufe F3  wurden die Ortsfeuerwehren Bruchhausen-Vilsen, Asendorf, Uenzen, Tanklöschfahrzeuge aus Engeln, Affinghausen und Martfeld zur Einsatzstelle gerufen. Weiterhin die „HAB“ aus Bassum, die das Reetdach von außen in Angriff nahm. Von innen wurden abwechselnd mehrere Trupps unter Atemschutz eingesetzt, die im Nachhinein auch von weiteren Ortsfeuerwehren der Freiwilligen Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen  angefordert wurden.  Erst mit Öffnen der Dachhaut gelang es den über 100 Einsatzkräften den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Die Löschwasserversorgung wurde  mit eingesetzten Tanklöschfahrzeugen im Pendelverkehr und einer ca 2 Kilometer langen B-Leitung sichergestellt. Ein im letzten Jahr angeschaffter und von der Ortsfeuerwehr Engeln betreuter Faltbehälter mit 5000 Liter Inhalt bewährte sich bei dem Einsatz. Während des langwierigen Einsatzes wurden die Feuerwehrkräfte von Mitgliedern des DRK mit Essen und Getränken versorgt, der um ca 19:00 Uhr beendet wurde. Eine Brandwache verhinderte in der Nacht ein erneutes Aufflammen an der Einsatzstelle.


    (weiterlesen)


  • 14.02.2021 Geplatzte Wasserleitung ruft Feuerwehr auf den Plan

    Bruchhausen – Vilsen: Am Sonntagabend wurde die Ortsfeuerwehr Bruchhausen – Vilsen um 18:00 Uhr über Meldeempfänger zu einem Wasserschaden in die Bergstraße gerufen. In einem Einfamilienhaus stand der Keller mehrere Zentimeter unter Wasser. Bei der Erkundung wurde im Kellerbereich der Wohnung eine geplatzte Wasserleitung ausfindig gemacht. Mit einer Tauchpumpe wurde der Keller trocken gelegt. Nach 60 Minuten war der Einsatz unter der Leitung vom Ortsbrandmeister Stephan Thöle beendet. Detlef Wessels Pressewart Ortsfeuerwehr Bruchhausen – Vilsen


    (weiterlesen)


  • 10.02.2021 Tierrettung – Pferd konnte sich selbst befreien

    Am 10.02.2021 wurde die Ortsfeuerwehr Asendorf um 10.45 Uhr mit dem Stichwort „Tierrettung – Pferd eingebrochen“ in den Ortsteil Kuhlenkamp gerufen. Hier war ein Pferd auf dünner Eisdecke in einem Tümpel eingebrochen. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich das Pferd bereits aus seiner misslichen Lage selbst befreien können. Ein herbeigerufener Tierarzt und die Besitzer kümmerten sich um das unverletzte Tier ohne das 20 alarmierte Feuerwehrkräfte eingreifen mussten, die unter Leitung von Kai Mohrmann den Einsatz nach einer halben Stunde beenden konnten.


    (weiterlesen)


  • 08.02.2021 Störung in Heizungstechnik

    Am 08.02.2021 wurde die Ortsfeuerwehr Asendorf um 14.00 Uhr über die Leitstelle Diepholz zu einem Brandeinsatz in einem Verbrauchermarkt am Altenfelder Weg in Asendorf gerufen. Hier hatte die Brandmeldeanlage einen technischen Defekt im Heizungsraum angezeigt. Nach Kontrolle der Technik und scannen der Schadensstelle mit Hilfe einer Wärmebildkamera konnte der Einsatz unter Ortsbrandmeister Ahlers nach 45 Minuten beendet werden. An dieser Stelle sei anzumerken, dass Feuerwehrzufahrten bei den herrschenden  Witterungsverhältnissen auch geräumt werden müssen. Dank tags zuvor aufgezogener Schneeketten konnte der Schadensbereich ohne größere Probleme dabei angefahren werden.  


    (weiterlesen)


  • 08.02.2021 Feuerschein war kein Gebäudebrand sondern eine Biogasanlage

    Bruchhausen – Vilsen: Per Sirenenalarm und Auslösung der Digitalen Meldeempfänger wurden die Ortsfeuerwehren Bruchhausen – Vilsen und Uenzen am Montagmorgen gegen 06:30 Uhr zu einem vermeintlichen Brandeinsatz gerufen. Eine Pkw-Fahrer hatte bei der Biogasanlage an der Sulinger Straße einen Feuerschein wahrgenommen und daraufhin den Notruf abgesetzt. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte glücklicherweise fest, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. An der Anlage wurde überschüssiges Gas abfackelt. Nach Begehung und Kontrolle des Geländes konnten die Einsatzkräfte am Standort verbleiben. Detlef Wessels Pressewart Ortsfeuerwehr Bruchhausen – Vilsen


    (weiterlesen)


Aktuelles

Rund um die Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen!