Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen

Einsätze

  • 08.05.2021 Schwerer Verkehrsunfall auf Kreisstraße

    Am 08.05.2021 um 19:48 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Asendorf und Bruchhausen-Vilsen zu einem Verkehrsunfall in die Hoyaer Straße im Bereich des alten Sportplatzes im Brüner Bruch gerufen. In einer Rechtskurve geriet eine 77 jährige Fahrerin mit ihrem Kleinwagen aus unbekannten Gründen links von der Straße, streifte dabei einen Baum und blieb mit dem stark beschädigten Wagen im Seitenraum liegen. Ersthelfer betreuten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte die im Fahrzeugwrack eingeklemmt schwer verletzte Frau. Die Frau wurde nach langer Stabilisierungsphase mit dem zwischenzeitlich gelandeten Rettungshubschrauber Christoph Weser ins Klinikum Bremen Mitte geflogen. Beamte des Polizeikommissariats Syke nahmen noch an der Unfallstelle erste Ermittlungen auf. Nach Aufräumarbeiten an der Unfallstelle konnte die Feuerwehr unter Leitung von Ortsbrandmeister Frank Ahlers den Einsatz um 21:30 beenden.  Insgesamt waren 47 Feuerwehrkräfte mit 9 Fahrzeugen im Einsatz.


    (weiterlesen)


  • 05.05.2021 Ast droht auf Straße zu fallen

    Zu einem Sturmschaden wurde die Ortsfeuerwehr Martfeld am 05. Mai gegen 17 Uhr alarmiert. Ein größerer Ast hatte sich in der Krone eines Baumes verfangen und drohte auf die Straße „in der Heide“ zu fallen.


    (weiterlesen)


  • 04.05.2021 Schornsteinbrand in Uenzer Dorfstraße

    Mit Alarmierungsstichwort F2 (Gebäudebrand) wurden die Freiwilligen Ortsfeuerwehren Uenzen, Süstedt, Ochtmannien und Bruchhausen-Vilsen am 04.05.2021 um 11.20 Uhr in die Uenzer Dorfstraße gerufen. Aufmerksam von einem lauten Knistern in einem Rauchgasrohr geworden, alarmierte der Hausbewohner die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Diepholz, die bei drohenden Gebäudebränden eine entsprechende Alarmierung in Gang setzt. Nach erster Erkundung und Abwägung des Gefahrenpotenzials konnte Einsatzleiter Johann Wüllmers einem Großteil der alarmierten Kräfte Entwarnung geben. Einzig das Tanklöschfahrzeug aus Bruchhausen-Vilsen und Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Uenzen blieben bis zum Eintreffen des Schornsteinfegers, der eine eingehende Überprüfung der Feuerstätte durchführte, noch vor Ort. Neben 47 Kameraden der vier Ortsfeuerwehren, sorgten Polizeibeamte der Station Bruchhausen-Vilsen für die Verkehrsregelung am Einsatzort. Nach ca einer Stunde konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden.


    (weiterlesen)


  • 26.04.2021 Ersthilfeleistung

    Im Laufe einer Einweisungsfahrt mit dem Tanklöschfahrzeug wurden am Montagabend drei Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Engeln per Funk zu einer Ersthilfeleistung nach Weseloh gerufen. Sie betreuten den Patienten bis zum Eintreffen der Rettungssanitäter.  


    (weiterlesen)


  • 25.04.2021 Ölspur in Süstedt

    Am Sonntagmorgen meldete ein Landwirt beim Ortsbrandmeister Schweers eine von ihm verursachte Ölspur im Bereich der Bundesstraße 6. Daraufhin rückte die Ortsfeuerwehr Süstedt kurz vor 10 Uhr mit 6 Kameraden aus und streute die Ölspur auf einer Länge von ca. 1,2 Kilometer im Bereich der Harmisser Straße, B6 und Freidorfer Weg ab. Der Landwirt nahm mit einem eigenen Kehrbesen das Bindemittel wieder auf. Unterstützt wurden die Kameraden ebenfalls von der Polizei aus Syke, die währenddessen den Verkehr regelte sowie der Straßenmeisterei und dem Bauhof der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen, die entsprechende Warnschilder aufstellten. Nach gut anderthalb Stunden war der Einsatz abgearbeitet.


    (weiterlesen)


Aktuelles

Rund um die Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen!