Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen

Einsätze

  • 23.06.2022 ausgelöster Rauchmelder in Asendorf

    Pünktlich zur Tagesschau um 20:00 Uhr wurde die Ortfeuerwehr Asendorf mit dem Alarmstichwort „Ausgelöster Rauchmelder“ zu einem Mehrfamilienhaus an der Alten Heerstraße alarmiert. Von außen konnte schnell eine leichte Verrauchung der der Wohnung festgestellt werden. Ein Angriffstrupp unter Atemschutz verschaffte sich daraufhin über ein Fenster Zugang in die Wohnung und stellte einen vergessenen Topf auf dem eingeschalteten Herd fest. Der Bewohner war nicht anwesend. Der Topf wurde schnell ins Freie befördert und die Wohnung anschließend mit dem Überdrucklüfter entraucht und mit der Wärmebildkamera nachkontrolliert. Ein weiterer Gebäude- oder Personenschaden entstand nicht. Der Einsatz der 31 Einsatzkräfte unter Leitung vom Ortsbrandmeister Frank Ahlers konnte nach 45 Minuten beendet werden. Die Alte Heerstraße wurde während des laufenden Einsatzes halbseitig geperrt.


    (weiterlesen)


  • 22.06.2022 Technische Hilfeleistung in Martfeld

    Einen großen Teil seiner Ladung verlor ein LKW am Mittwochnachmittag in Martfeld. Unzählige Getränkekisten und -Flaschen sammelten sich in dem Kreuzungsbereich Hauptstraße/ Verdener Straße. Zur Sicherung der Einsatzstelle und Unterstützung der Aufräumarbeiten wurde die Ortsfeuerwehr Martfeld gegen 16:10 Uhr alarmiert. Unter Leitung von Gruppenführer Ralf Gräpel wurden die Verkehrswege gereinigt. Auch der Bauhof der Samtgemeinde kam dabei zum Einsatz.  Die betroffene Landesstraße musste dafür zwischenzeitlich voll gesperrt werden. Gegen 18:30 Uhr konnten die letzten Kisten auf einen Ersatz-LKW verladen werden. Vor Ort machte sich auch der stellvertretende Gemeindebrandmeister Jörg Wichelmann ein Bild der Lage.


    (weiterlesen)


  • 14.06.2022 Flächenbrand in Schwarme

    Mit dem Alarmstichwort „Flächenbrand“ wurde die Ortsfeuerwehr Schwarme am Dienstag, 14.06.2022, gegen 16.00 Uhr per Sirenen und Funkmeldeempfänger in den Schwarmer Ortsteil Heide gerufen. Aus bisher ungeklärter Ursache war Gestrüpp und Rasenschnitt am Seitenraum der Straße „Im Moor“ auf einer Fläche von ca. 40 qm in Brand geraten. Mittels 2 C-Rohren und Feuerpatschen konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Eine aufmerksame Achimerin hatte den Brand von der Straße aus gesehen und umgehend den Notruf abgesetzt. „Es ist immer noch viel zu trocken und Flächenbrände können sich schnell in größerem Ausmaß entwickeln. Glücklicherweise herrschte wenig Wind und der Brand wurde frühzeitig entdeckt“, so Schwarmes Ortsbrandmeister Frank Tecklenborg. Die Ortsfeuerwehr Schwarme war mit 13 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen unter Leitung Tecklenborgs knapp eine Stunde vor Ort im Einsatz. (Text: Frank Tecklenborg, Pressesprecher der Ortsfeuerwehr Schwarme)


    (weiterlesen)


  • 28.05.2022 Weitere Einsätze durch Sturmschäden in Schwarme

    Auch noch in den Folgetagen des kurzen, aber heftigen Unwetters am Donnerstagabend, den 19.5.2022, musste die Ortsfeuerwehr Schwarme zu, insgesamt sechs, Sturmschäden ausrücken. Zuletzt wurden die Kameraden am 28. Mai gegen 11:30 Uhr alarmiert. (Fotos: Ortsfeuerwehr Schwarme)


    (weiterlesen)


  • 27.05.2022 Sturmschaden in Kleinenborstel

    Mit dem Einsatzstichwort „Ast über Telefonleitung / Straße“ wurden die Ortsfeuerwehren Kleinenborstel und Martfeld am Freitag um 12:45h alarmiert. Das windige Wetter hatte einen Ast aus einer Baumkrone gelöst. Dieser drohte nun eine Telefonleitung zu kappen und auf die Straße zu stürzen. Acht Kleinenborstler Kameradinnen und Kameraden waren unter der Leitung von Hendrik Meyer im Einsatz, um schlimmeres zu verhindern. Da eine gegenwärtige Gefahr bestand, wurde die Drehleiter aus Syke nachalarmiert. Die Martfelder Kameraden konnten direkt wieder einrücken. Mit Hilfe der zwei Syker Kameraden wurde zunächst diverses Geäst entfernt um an den eigentlichen Übeltäter heranzukommen. Es waren zwei Kettensägen im Einsatz. Um 15:20h konnte die Kameraden die gesperrte Straße wieder freigeben.


    (weiterlesen)


Aktuelles

Rund um die Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen!